Instagram Follow on INSTA -->

Sonntag, 14. Juli 2019

Versichern wie was wo?

Wie versichert man sich für eine Weltreise?


Am absolut Wichtigsten ist die eigene Einstellung und das Vertrauen!

Trotzdem sollte man sich für den Fall der Fälle noch normal versichern.
 
Versicherungen gibt es ja wie Sand am Meer, aber nicht wenn es Speziell wird!

Somit bieten nur wenige Reiseschutzversicherungen den Schutz länger als ein Jahr an. 
Ich habe mich viel online erkundigt und verglichen.


Schlussendlich wurde es bei mir die STA Travel (Allianz).
Eine Reiseschutzversicherung kümmert sich um alle Angelegenheiten außerhalb deines Wohnlandes- sprich außerhalb Österreichs. 
Abgedeckt sind zum Beispiel: Ärtzliche Behandlungen und Medizinische Versorgung vor Ort, Krankenrücktransport, u.s.w.
ABER was passiert, wenn ich nach einer Krankheit/Unfall nach Hause komme- hier greift die Krankenversicherung nämlich nicht mehr! (jede Behandlung muss man dann selber zahlen)
In diesem Fall muss man sich Kranken Selbst Versichern bei der GKK. Diese Selbstversicherung kostet stattliche €427,07 im Monat! (exkl. Pensionsversicherung).
Hier gibt es zum Glück einen Antrag auf Herabsetzung der Beitragsgrundlage. 
Wie in meinem Fall lebe ich nur von meinen Ersparnissen und habe keine Nebeneinkommen, somit muss ich nur €106,77 pro Monat bezahlen.

Unfallversicherung:
Hier belasse ich meine bestehende, aber auch nur da diese Weltweit gültig ist und die monatlichen Kosten sehr gering sind.

Haftpflichtversicherung:
Hier belasse ich ebenfalls meine bestehende- diese ist ebenfalls Weltweit gültig und sehr günstig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten