Instagram Follow on INSTA -->

Donnerstag, 8. August 2019

Ab in die Türkei


Istanbul ich komme


Heute gings endlich ab in die Türkei- Griechenland war zwar auch schön, aber das war jetzt nichts so Besonderes für mich.
Darum freute ich mich schon sehr auf die Türkei- noch dazu, da Klaus und Ute irrsinnig davon geschwärmt hatten- die Straßen, die Landschaften, die Leute, ...
... und dann noch ein paar Fotos dazu- vorbei war es ;-)

Mein erstes Hauptziel ist Istanbul, hier bleibe ich voraussichtlich 4 Nächt. Das Hostel habe ich diesmal schon einen Tag voraus gebucht (€11,25/Nacht incl. Frühstück)

Ich bin um 07:00 Uhr aufgebrochen um nicht zu lange in der pralle Sonne fahren zu müssen.

Nach 3,5 Stunden auf der Autobahn, erreichte ich schließlich die Türkische Grenze.
Ich war schon sehr gespannt wie lange ich warten muss und ob alles passt mit den Dokumenten!

Dort angekommen, gleich mal an den Lkw's und Autoschlangen bis ganz nach vorne vorbei.
Zum Glück standen hier bereits Motorradfahrer (Italiener und Türken)
Hier sind wir schon ins Gespräch gekommen.

Vor der Grenze


Alle Dokumente zusammen suchen

Wild Biker Pic ;-)

Der Grenzablauf

Überall schwerbewaffnetes Militär!

Hier ging alles überraschend schnell (ca. 30min.)
Insgesamt muss man nacheinander zu 4 Grenz/Zollstellen.

Papiere:
Pass,
Zulassungsschein,
grüne kfz Versicherungskarte
 Ausdruck vom bereits beantragten E Visum (bei Österreicher) Unbedingt den Ausdruck mitnehmen zur Vorlage!
Vollmacht/ Fahrerlaubnis da das Bike nicht auf mich angemeldet ist. (Wichtig!!)


Welcome to Turkey:


Als erstes gleichmal zur Tankstelle (~€1/l) und auf einen Kaffee.
Hier haben wir uns alle noch einmal getroffen und ausgetauscht. Huseyn (aus Izmir) hat uns gleich viele viele Tipps für die Türkei gegeben.
Unter anderem, dass man eine Karte für die Türkische Autobahn benötigt und wo man diese bekommt oder auch umgeht😆!!

Hier sieht man wieder mal, dass alles zur rechten Zeit kommt- wenn man es braucht.

ganz links ist Huseyn
 Danke Huseyn für den ersten originalen Türkischen Kaffee in my Life.

Schnell noch die Nummern austauschen und ein letztes Foto


Angekommen nach einem Megastau in Istanbul (Nobel Hostel) begab ich mich gleich mal auf Reifen Suche- denn es mussten Offroad Reifen her.

Privat Parkplatz, nicht wie gewünscht aber Videoüberwacht

Sicht von der Tachterasse auf die Sultan Ahmed Moschee

und Sicht auf den Bosporus

Ich wollte eig. zu einer bestimmten Werkstatt gehen welche mir ein Arbeitskollege empfahl (Danke Manuel 😉), leider hatte diese bereits geschlossen- für immer. 

Wie es der Zufall so will, lernte ich noch am Abend den KTM 1050 Adventure Fahrer und Restaurant Besitzer Orhan kennen.   

Orhan und ich
Check- Kurze rasante Spritztour durch Istanbul geschafft

Orhan gab mir die Adresse einer KTM Werkstatt wo ich auch die benötigten Reifen bekommen würde. Bereits am nächsten Tag hatte ich diese bestellt.

KTM Werkstatt in einer Gasse, zum Verständigen mussten wir jemanden anrufen, der Englisch und Türkisch konnte



Im Shop


Die Werkstatt
  


Welchen Reifen nehme ich nur??



..egal, in meiner benötigten Dimension gibt es eh nur einen Türkischen Reifen, welchen ich auch in 2 Tagen erhalten werde


Wie versprochen, bekam ich die Reifen nach 2 Tagen (Die letzte Garnitur auf Lager- Glück gehabt)


Ich nehem die Reifen mal mit- bis ich diese auch wirklich brauche


Im Restaurant lernte ich dann auch noch Robert Wick (aus Südafrika) kennen, ein Autor sehr bekannter Enduro Zeitschriften (Adventure Motorcycling Manuel, und 4 weitere).

Robert Wick, Orhan und ich

Ebenfalls kaufte ich mir eine (viel zu teure) Türkische Simkarte von Turkcell (€30/10G p.m.) aber immerhin angeblich das beste Netz.
Sim Karte kaufen


Alle Leute hier in der Türkei sind super nett und jeder sehr hilfsbereit- hat mich echt beeindruckt!

Außerdem wird als aller erstes einmal ein Tee oder Kaffee angeboten- egal wo man hinkommt.

Türkischer Tee
So sehen die Autobahn Mautstellen aus, alles Digital überwacht mit 1000 Kameras

Auf der Suche nach Reifen....

Hagia Sophia

Route nach Istanbul


und hier schreibe ich gerade diesen Blog Eintrag (bei Stromausfall gg*)


Hier noch ein kurzes Video:


Keine Kommentare:

Kommentar posten