Instagram Follow on INSTA -->

Montag, 23. September 2019

Kyrgistan

Wenn reisen zum Alltag wird


Es ist der Wahnsinn- man gewöhnt sich im Leben einfach an Alles- spätestens nach 3 Wochen hast du dich Allem angepasst.
Meiner Erfahrung nach ist das Gefährliche daran, dass man sich an Gutes sowie an Schlechtes gewöhnt!

Darum gehe öfters mal raus und versuche die festgetrampelten Pfade zu verlassen und vertraue dem Zauber des Anfangs.

Ich bemerke besonders jetzt beim Schreiben dieses Blogs wie alles zur Gewohnheit geworden ist.
Anfangs noch voller Euphorie- alles Neu, alles berichten, fotografieren, filmen,... doch jetzt genießt man die Momente einfach öfters- ohne gleich die Kamera zu zucken. 

Aber keine Angst- Bilder gibts schon noch ;-)

Guad gonga Bier- Auf den Pamir Highway mussten Lina und ich anstoßen (Bis wir aus dem Park vertrieben wurden- Muslimisches Land, kein Alkohol in der Öffentlichkeit)


Nach dem Pamir Highway und besonders nach den sehr einfach lebenden Dörfern, habe ich mich schon wieder richtig auf mehr Zivilisation und westlicheren Standard gefreut.


Ja wir haben es echt schön zu Hause. 
Endlich wieder auf ein normales Klo zu gehen (nicht nur ein Loch)
Fließendes und vor allem heißes Wasser aus der Leitung genießen
Wieder mehr Auswahl in den Supermärkten und den Restaurants genießen...

In Osh gabs wieder mal mehr westlicheren Standard:

Osh- kleiner Sprint auf den Hausberg. Sport ist einfach gut.


Vor dem Park Hostel in Osh- Hallo Pastafarian Team aus Italien. Das Auto ist soo geil.

Geniale Idee- die Italiener (Mongolian Rally 2019, hier mit Simon und Tommy) nahmen 50kg Pasta mit auf die Reise und bekochen in jedem Land die Leute mit "original Pasta from Italy" Das Bier sponsorte natürlich der Österreicher ;-)

Multi Kulti Esstisch- beste Pasta ever :-)

So muss eine Bike Garage aussehen

 In Osh verbrachte ich die letzten Tage gemeinsam mit Lina, ebenfalls traf ich hier wieder auf die Italiener Tommy, Simon und Aze- welche bei der Mongolian Rally 2019 mit ihrem Fiat mitfahren. 
Die Italiener haben für die nächsten Tage bis Almaty die gleiche Route wie ich- das passt mir gut.

Auf gehts nach Toktogul
Man könnte tausendmal stehen bleiben und Fotos schießen..


Selbstgebautes Stahlblech Boot am Toktogul Wasser Reservoir
Diese Landschaft, einfach bezaubernd
Toktogul Wasser Reservoir

Auf der Suche nach einem Platz fürs Zelt

Einmal quer durch die Hügellandschaft- ich liebe das Bike

Jetzt schnell einen Campingspot finden- die Sonne steht schon tief

Fündig geworden- in einer kleinen Bucht
Das erstemal, dass ich alleine zeltete auf meiner Reise

Einfach genießen

Wo sind die Hunde

 Alles war perfekt- bis die streunenden Hunde kamen- mein Puls stieg auf 300!! 
Von den Radfahrern habe ich gelernt, du musst dich denen stellen- niemals zurück weichen und schwäche zeigen.
Das Tat ich und alles war gut. Trotzdem platzierte ich überall Steine- falls es Einer doch versuchen sollte. 
Beim Zelten hört man einfach auf jedes Geräusch in der Nacht- da schlafe ich immer mit dem Messer und Taschenlampe neben mir. 😂

Am nächsten Morgen am Weg nach Bishkek traf ich die Italiener

Ob ich auch eine original Italian Coffee mag?! Ja bitte

Soo genial einfach
Ab über den Pass nach Bishkek

Dachte nicht, dass es hier schon wieder so kalt wird. Überall Schnee neben der Straße


Irgendwo stehen bleiben, wenn der Hunger kommt
Irgendwas angeschafft- eine Art Dürüm mit einmal Alles drinnen.

Ich wollte eig. über Kirgistan mehr schreiben und noch ein paar Videos schneiden- tja aber irgendwie hatte ich keine Lust dazu, bzw. ist es immer interessanter sich mit anderen Travellern zu unterhalten- deren Storys zu hören und so bekommt man auch mal diese oder jene Tipps.

Sehr dankbar bin über folgenden Tipp, welchen ich von einem Inder im Imagine Hostel (200som/N) in Bishkek bekam: 


Denn ich bin schon lange am überlegen wie ich diese Hürde meistere:
In viele Länder kann man nicht oneway einreisen via Flugzeug- hier muss man bereits ein Ausreiseticket vorlegen. 
In meinem Fall jedoch, wenn man nicht weiß wann, wie und wohin und in welches Land man als nächstes reist, bucht man einfach noch kein Ausreiseticket im Vorhinein. 

Mithilfe dem oben angegebenen Link, kann man einen Flug gratis buchen und innerhalb von 3 Tagen bezhlen. Bezahlt man nicht, verfällt der Flug automatisch- und die Buchung wird wieder storniert.

Ablauf: 
Kurz vor dem Flugantritt einen Flug buchen- sollte die Airline ein Rückflugticket verlangen, verweist du einfach auf diesen vor kurzem gebuchten Flug. 
Dieser Flug scheint dann im offiziellen Flugregister auf und dann heißt es --> Guten Flug Herr Ploner.

Es gibt mehrer Möglichkeiten solch ein Problem zu umgehen- jedoch sehe ich diese als die Beste, da sie kostenlos und legal ist.

Ich blieb:
SaryTash 1 Nacht
Osh 3 Nächte
Toktogul 1 Nacht
Bishkek 2 Nächte



Route durch Kyrgistan








Kommentare:

  1. Lieber Geri, voller Bewunderung lesen wir den Blog und denken an Dich. Wir wünschen Dir, dass Du viele gute Erfahrungen sammelst und verwandelt zurückkommst. Deine Augen müssen inzwischen leuchten und Dein Herz hat ja ohnehin immer schon gebrannt für Dinge, die uns alle übersteigen. Sei gesegnet auf der Reise! Wir denken an Dich. Mark & Family

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mark, vielen Dank für deine Nachricht.
      Freut mich rießig.

      Ja das kann man so sagen, man kann sich nicht vorstellen was ich hier alles sehen und erleben darf. Jeder Tag ein neues Abenteuer.

      Liebe Grüße aus Ost Kasachstan
      Geri

      Löschen