Instagram Follow on INSTA -->

Dienstag, 17. September 2019

Tajikistan

Mich zerreist es fast vor Freude

Man bin ich motiviert.
Jetzt stehe ich tatsächlich am Fuße des Pamir Highways in Dushanbe 
(Hauptstadt von Tajikistan).

Nicht einmal im Traum hätte ich es mir so vorstellen können.

+ICH
+KTM 790 ADVENTURE
+HÖCHSTE GEBIRGSKETTE DER WELT

Das muss der Beweiß sein:
ALLES IST MÖGLICH 

Dei Einreise
Im Niemandsland vor der Einreise nach Tajikistan
 Die Einreise nach Tajikistan war "eigentlich" ganz easy.
Jeder zeigt dir zu welchem Schalter du gehen musst um den Papierkram zu erledigen. Das Visum gilt 45 Tage, wenn du jedoch mit einem Fahrzeug einreist, musst du nach 15 Tagen das Land wieder verlassen. Diese Frist kann man aber in Dushanbe verlängern lassen. 
Mir reichten diese 15 Tage aus. 
Ebenfalls ist eine Straßengebühr von $10 zu bezahlen. 
(Wichtig: Immer US Dollar mit sich führen beim Reisen) 




Internet Ausfall: Alle "nicht Locals" müssen im Niemandsland warten bis das Internet wieder funktioniert. Tja dauert das 1Stunde, 1Tag... niemand weiß es. (Schlussendlich waren es bei mir 2 Sunden) Zum Glück habe ich immer genügend Wasser mit dabei.

Noch schnell alles desinfizieren, dann gehts weiter

Man habe ich die Berge vermisst, endlich in Tajikistan angekommen.

Angekommen im Green House Hostel in Dushanbe, bin ich gleich weiter in die Werkstatt "Bike House Duschanbe"
Hier ließ ich für $15 endlich meine Reifen wechseln. 
Ebenfalls bekam ich vom Besitzer noch viele Tipps bzgl. Pamir Highway. 
Danke, alles kommt zum richtigen Moment.

Endlich werden die Reifen gewechselt, welche ich in Istanbul kaufte. Die original Bereifung war noch zu 30% gut.

Top Arbeit geleistet


In Duschanbe blieb ich zwei Nächte, um mich für die nächsten Tage im Gebirge vorzubereiten.

Proviant einkaufen, falls ich mal wo zelten möchte/muss.
Ich habe immer einen Not Proviant mit dabei- sollte man mal ein technisches Gebrechen haben oder was auch immer...
Somit kann ich immer wo zelten ohne zu verhungern ;-)
(Dosenfisch, Spaghetti, Tomatensauce, Kekse, Snickers ~4l Wasser) 

Proviant, Motoröl, Benzinkocher, Kettenspray, Klopapier, Taschenlampe...
Uups, doch kein Fisch😆

Im Green House Hostel: geilste Ferrari ever- Teilnehmer der Mongolian Rally 2019 (Natürlich Italiener)



Das beeindruckende am Reisen sind die Begegungen mit Menschen!
 

Einfach ein Wahnsinn, welche inspirierenden Menschen ich hier kennen lernen durfte.

+egal welches Alter
+egal welcher Herkunft
+die verrücktesten Storys- die zu mehr motivieren
+Abenteurer pur


 Man hat oft das Gefühl man kennt sich schon seit Kindheit- einfach die gleiche Wellenlänge.

Ich traf Radfahrer die schon seit 12 Jahren um die Welt radeln,
70 Jahre alte Radfahrer- die den Pamir Highway radeln,
sowie Tandem Radfahrer, wobei einer der Beiden blind ist,
Ein Japaner mit seiner 125er Honda Monkey von Japan hierher fuhr
Einer mit einem SuperSportler den Pamir bezwang.
Motorrad Führerschein Neuling, der von Deutschland nach Nepal fährt,
Ein Mädel das alleine 4 Monate lang mit dem Motorrad von Deutschland nach Tajikistan und wieder zurück fährt,
Motorrad Weltreisende, u.v.m...
(PS: ich lege in 3 Stunden die gleiche Strecke zurück, die ein Radfahrer in 3 Tagen schafft...)

Welche Ausrede hast DU?


Seidenstraßen Wege

In Dushanbe

In Dushanbe

In Dushanbe

In Dushanbe


In Dushanbe



Sowas ist ganz normal- Tiere überall
Die Landschaft wird immer schöner
Aus jeder Ecke kommen die Kinder hervor gesprungen und schreien Hellooo, sie laufen zum Straßenrand damit man ihnen ein High Five gibt- ja während dem fahren. Auch das kann mal anstrengend werden :-).
Es gibt sehr wenig Arbeit hier für die Leute, die meisten Jugendlichen gehen nach der Schulausbildung nach Russland arbeiten. (und schicken Geld nach Hause)

Am Weg nach Kalaikhum, danke für das zeigen der richtigen Strecke. Die meisten Menschen hier sind Muslimisch.

Guest House Besitzer, interessante Gespräche- soviel das Englisch zu lässt



Bereit für den Pamir Highway- alles Beisammen, Los geht's🙏

Abfahrt am Morgen vom Green House Hostel

Strecke von Usbekistan nach Tajikistan, ab Dushanbe geht der Pamir Highway an

Und hier noch ein kleines Video von der Grenze nach Dushanbe

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten