Instagram Follow on INSTA -->

Dienstag, 21. Januar 2020

Zwischenstopp Kuala Lumpur


  Immer weiter, immer weiter Richtung Süden!

Die gefahrene Strecke mit dem Bus- Cameron Highlands- Kuala Lumpur- Singapur


Nach den Cameron Highlands hieß es für mich ab nach Singapur, am Weg dort hin lag ich jedoch noch einen kurzen Zwischenstopp in Kuala Lumpur ein. Diese Busverbindungen hatten sich super angeboten und waren nicht teuer. (ca. €10 für 200km)
Ich habe alle meine Bustickets online gebucht unter www.busonlineticket.com
Natürlich kann man auch direkt zu den Busterminals gehen und vor Ort die Tickets kaufen, jedoch sind die Preise online oft günstiger.
Und ja, es funktioniert echt erstaunlich gut- oftmals bin ich nämlich zu skeptisch/altmodisch gegenüber all den ganzen Apps und online Sachen.
 

Angekommen in Kuala Lumpur und schon musste ich meine Regensachen auspacken- das erste mal auf dieser Reise.

Wie komme ich von A nach B?

Tja das ist immer verschieden.

Ich versuche so viel und oft wie es geht mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu fahren: Bus, UBahn, Straßenbahnen, Zug...
Meißt ist es viel einfachen und bequemer, sich schnell ein Taxi zu nehmen- aber halt auch um einiges teurer. 
Die Fahrt mit den Öffis ist dagegen immer ein Abenteuer für sich und viel spannender, wenn auch meißt anstrengender- speziell wenn es spät wird und du noch ein Stück zu Fuß laufen musst.
 Man kommt sehr oft ins Gespräch mit anderen Reiseneden oder Locals, manchmal beobachte ich aber auch einfach nur die Anderen- das liebe ich😊
Bei meinen Weiterfahrten plane ich einfach immer etwas mehr Zeit ein, da ich ja erst immer schauen muss wo- zu welchem Bahnsteig ich muss und wo ich das richtige Ticket (Ticketautomat) bekomme. 
Und wie immer kann man immer und überall jemanden fragen- gebissen hat mich bis jetzt noch nie jemand.😜 
Mit den Öffis in Asien zu reisen ist prinzipiell sehr einfach und günstig.

Sehr hilfreiche Apps hierfür sind:

Link
Diese App ist ähnlich wie GoogleMaps, jedoch meißt viel genauer hier in diesen Ländern.
Ich lade mir immer die Offline Karte der nächsten Orte runter, damit ich mich auch zurecht finde ohne Internet. 


Link


Diese App ist wie bei uns "Uber".  Eine Taxi und LieferApp. 
Hier in Asien verwendet diese App fast jeder. Eine Taxifahrt zu buchen ist super einfach man zahlt oft nur "ein zehntel" gegenüber den herkömmlichen Taxis! 
Dieses Geschäftsmodell hat definitiv potential und wird immer mehr kommen- auch in Europa. 
Just try it!

Busterminal- die Busse sind super gemütlich und gut organisiert


Nach 2,5 Stunden Busfahrt, 15min. Straßenbahn und 30min. Fußweg bin ich endlich in meinem Hostel in Kuala Lumpur angekommen- welch eine beeindruckende Stadt.😍

Das ist meine Aussicht vom Hostel 1001 Nacht, €8/N inkl. Pool und Fitnessstudio
Und wie so oft beim Reisen, trifft man immer wieder zufällig die gleichen Personen irgendwo auf der eigenen Route. So auch hier, als ich die Hosteltür betrat stand da Isi aus Deutschland- welche ich in Penang Wochen zuvor kennen gelernt hatte. Echt immer so witzig! 
Ebenfalls waren Daniela (DE) und Tom (GB) in der Stadt, welche ich auch noch von Penang kannte.
 Also unternahmen wir gleich etwas zusammen.

Ich, Tom, Dani, Isi beim Stadt erkunden
 
Wow, für diesen Preis echt der Hammer hier. Schlafen mitten in KL, Twin Towers sind zu Fuß erreichbar.


Und endlich wiedermal richtig auspowern. Gesundheit ist das Wichtigste! Was ist schon Zeit ohne Gesundheit? Go Go Go


Ich bin sprachlos 
Petronas Twin Towers

So massiv, so beeindruckend, so gigantisch. 
Irgendwie wie in einem Kindheitstraum- der jetzt wahr geworen ist.
Ich stehe wirklich vor den Petronas Twin Towers🙏. 

Das erste mal hatte ich die Türme in meiner Jugend in dem Film "Verlockende Falle" gesehen- von dort an war ich fasziniert von ihnen. 
Ebenso musste ich beim Anblick der Türme sehr an meinen Vater zu Hause denken....

452m hoch, Baubeginn 1993

Glaube das ist der größte Christbaum den ich je sah

Ich bin überwältigt


Julia, ich, Roman
Treffen großer Abenteurer
Hier in Kuala Lumpur traf ich mich mit Julia und Roman aus Bayern. Zufällig waren wir zur gleichen Zeit in der Stadt.
Roman und sein Freund Florian starteten ebenfalls mit den Motorrädern von Salzburg nach Singapur mit deren KTM 790 Adventures- so wie ich. 
Florian ist schon früher heim gekehrt, von dort an wurde Roman von seiner Freundin Julia begleitet. 
Wir hatten ein super treffen und tauschten unsere unglaublichen Erlebnisse der Motorrad Reise aus. 
Das ist das schönste, wenn man Gleichgesinnte (Verrückte) trifft😉
Bei Interesse- hier ist deren Blog.
(wir kannten uns zuvor nicht und hatten uns über Instagram "kennengelernt")

Wasser- Lichtershows jeden Abend vor den Towers

In den Petronas Towers...

... ein rießen Einkaufszentrum und Weihnachtsambiente


MMMh, essen beim Inder

Hier in Kuala Lumpur aß ich oft Indisch- gut und günstig


Bissl durch KL schlendern
Snake skin Fruit- es gibt immer wieder Neues zu entdecken


Chinatown

Älteste Moschee KLs

Alt trifft Modern

KTM.... Keretapi Tanah Melayu (Zug)

Wenn es regnet, dann aber richtig! Die Einen sind verärgert über den Regen- die Anderen nutzen die Gunst des Regens und reinigen den Boden mit gratis Wasser.

Foodstreet, nom nom nom

Nach 3 Nächten in Kuala Lumpur hieß es wieder weiter ziehen nach Singapur- wenn ich schon mal so nahe bin!

Auf nach Singapur in den sehr bequemen Sitzen, Fahrtdauer ca. 8 Stunden. (nicht 4h wie angekündigt, da Grenze und Stau)


 Ich werde aber nach ein paar Tagen in Singapur wieder zurück nach Kuala Lumpur kommen- da von hier aus mein Flug auf die Philippinen geht. 
Grund dafür ist, da die Flüge von Kuala Lumpur im Schnitt um €100 günstiger sind als von Singapur aus.


Keine Kommentare:

Kommentar posten