Instagram Follow on INSTA -->

Freitag, 3. April 2020

Bali, die Entscheidung

Should i stay, or should i go?
Soll ich bleiben, oder soll ich gehen?

Das ist jetzt die Frage!
Und Ja, es war die bisher härteste Entscheidung auf meiner Reise.
(wegen dem Corona Virus)

Die Welt spielt gerade verrückt, aber ehrlich gesagt bekomme ich hier gar nicht so viel mit davon- ich versuche nicht immer am Handy zu kleben und neue erschreckende News zu lesen.
Für was die gute Stimmung verderben lassen, von irgendetwas was da draußen passiert, von dem du nicht mal weißt was stimmt und was nicht (Fake oder Wahrheit) ..

26.03.2020  

Nach dem gigantischen NYEPI (Offline) Fast Tag, stand ich am nächsten Morgen voll Energie geladen auf und machte mir ein Frühstück. 
Am Esstisch teilte mir Ivana (Kroatin) mit, dass sie eine Nachricht von Ihrer Botschaft erhielt: 
Die EU startet Evakuierungsflüge zurück in die jeweiligen Heimatländer, sogar mit Helikopter- für Österreicher gäbe es schon konkrete Pläne!
Tja, danach konnte ich das Frühstück nicht mehr so genießen wie gewollt!
Ich öffnete meine Emails--> 2 Nachrichten vom Österreichischen Außenministerium.  
(ich hatte mich 2 Tage zuvor dort angemeldet, damit sie wissen, dass ich hier bin).




 Das könnte jetzt ws. die letzte Möglichkeit sein heim zu fliegen...
Was will ich....
Wie wird die Situation hier....
Wie ist es zu Hause...
.. mir gingen 1000 Gedanken durch den Kopf!

OK ich muss mich Sammeln, mach eine Pro/Con Liste, du hast schon gigantisches gesehen und erlebt. Du bist einfach der Wahnsinn!

Nach langem hin und her, folgte ich meinem Gefühl:
Es ist Zeit heim zu gehen
-komplett anders als ich es mir jemals vorgestellt hatte!



Da ich nicht "normal" bin und Überraschungen liebe, entschied ich, keinem von meiner Heimkehr zu erzählen.

Mein Wunsch:
Aufeinmal zu Hause vor der Haustüre zu stehen und meine Mutter zu umarmen, meine Familie wieder zu sehen und Freunde zu treffen. 
(Würde meine Mutter dabei einen Herzinfarkt erleiden?! Ich wusste es nicht, darum weihte ich meine kl. Schwester in meine Vorhaben ein- und wir beschlossen einstimmig: Sie hält es aus😜😂)

Tja und so beworb ich mich um einen von der Regierung organisierten Heimflug um €600.

Tadaaaa, ich habe ein Flugticket nach Hause erhalten.

 OK, jetzt hatte ich noch zwei ganze Tage Zeit- also Souvenirs kaufen und die Zeit noch richtig genießen, bevor es heißt: 
Ab nach Hause- Ende Weltreise

Die Straßen sind fast leer- nur noch wenige Touristen hier.

 Einen Tag vor Abflug stellte ich mich schon mal gedanklich auf die Heimkunft ein und erkundigte mich mal mit der 2 wöchigen Quarantäne die mir bevor stand und was ich zu Hause so machen kann.

OK Quarantäne- gesetzlich gut und schön, aber sollte ich den Virus nicht wissend haben, bin ich immer noch Überträger und kann andere anstecken! 
 Somit wird das nichts mit meiner Überraschung, geschweige denn, dass ich die Familie sofort sehen kann oder dort die ersten Tage verbringe...

Wie aus dem nichts, hat mir ein alter Arbeitskollege genau jetzt seine freistehende Wohnung angeboten- nur im Fall der Fälle falls ich doch heim kommen sollte!
Ein riesen DANKESCHÖN nochmal an Maria&Klaus aus der Hilux Zentrale Friedburg.
 Ich bin überwältigt und mächtig stolz solche Freunde zu haben.🙏

Ebenfalls wird es in der nächsten Zeit auch schwierig sein wieder eine Arbeit/Bike/Auto zu finden...

Ich habe nochmal über meine ganze Situation nachgedacht und bin zum Entschluss gekommen:

ICH BLEIBE IN BALI
 und trete den letzten Flug nach Hause NICHT an. 
(manchmal muss man harte Entscheidungen treffen, die einem keiner abnimmt)

Mit dem Roller herum fetzen und Neues erkunden
Ich bereue keine Sekunde meiner Entscheidung- ich genieße die Zeit hier mehr denn je zuvor.

-hier geht mir ja eig. nichts ab
-das Leben hier ist günstig
- hier kann ich mich noch freier Bewegen als in Österreich
 -ich habe super Leute um mich (was das wichtigste überhaupt ist)
-ein paar Touristen bleiben immer auf der Insel
-Geschäfte werden niemals alle ganz zusperren
-hier kann ich mich genauso weiterbilden, sporteln, genießen, planen, u.s.w.
- ich weiß, dass ich es nach 3 Wochen zu Hause bereut hätte den Flug genommen zu haben
-und ob ich Jetzt oder in ein paar Monaten voller Energie zu Hause Neu durchstarte ist auch schon egal. 

Ist es nicht ein Traum hier.


Immer fit halten ;-)




Welche Gedanken hatte ich denn so:

Meditieren und Entspannungsübungen sind ein fast Allheilmittel. 
Ja ich mache das regelmäßig, ich habe die Welt gesehen und eig. nichts davon. 
Und dennoch falle auch ich in diese "Falle" der Blendung hinein.
Triff keine Entscheidungen aus Verzweiflung und nimm keinen Ratschlag von verzweifelten Personen an! ... dies ist nur ein Tipp am Rande. 
Nicht umsonst sollst du bei großen Entscheidungen eine Nacht darüber schlafen!


Es ist sooo wichtig, dass man mal aus seinem gewohnten Umfeld raus geht und es von außen betrachtet. 
Gehe ans Limit, gehe raus, und wenn es nur laufen ist- lauf soweit, dass du über deine Grenze läufst und nicht aufgibst- kennst du das Gefühl danach? genau das ist es- das ist die Belohnung. 
Aber es kommt nicht von alleine, nicht von außen und schon gar nicht beim Fenster herein geflogen. DU musst was dafür machen, DU.
Genieße es.

Das reisen hat mich geprägt- ja, vor allem hinterfrage ich jetzt Alles noch mehr als zu vor. Nicht alles was öffentlich publiziert wird ist automatisch die Wahrheit- wer steht dahinter, welche Interessengemeinschaften usw.. 
Glaube keiner Studie- die du nicht selbst gefälscht hast!
 ...


70.000 ruphia pro Tag miete

Jetzt gerade während dem Blog schreiben, kam die Vermieterin meines Rollers vorbei und bat mich, ob ich den Roller verlängern möchte und gleich zahlen kann (€3,91)- sie hat 4 Kinder und muss etwas zu Essen kaufen. Die Touristen bleiben aus und sie haben das Geschäft geschlossen. Somit kein Income!
...das macht mich gerade nachdenklich... 
Wir haben alle gefühlt nur Luxusprobleme zu Hause!! Und es zeigt mir auch, dass es auch gut für die Leute hier ist wenn ich bleibe, auch wenn es nur Geld ist- aber ich kann denen ja damit auch helfen. 
Sie war sooo herzhaft dankbar, das hat mich echt berührt.
🙏

Host wos g'sogt? (Der Hund in unserem Hostels)

 
Und hier schreibe ich gerade den Artikel:
Villa in Seminyak- ach geht es mir gut! DANKE LIFE

Keine Kommentare:

Kommentar posten